Weitere Informationen

DIE HOCHMÜTIGE DOHLE UND DER PFAU

Einst lebte eine Dohle, voll von eitlem Stolz, die stahl sich Federn, die dem Pfau entfallen warn und putzte sich damit. Das eigne Dohlenvolk ver- achtend trat sie in der schönen Pfauen Reihn. Der Unver- schämten reißt man hier die Federn aus, jagt sie mit Schnäbeln. Und die Dohle, bös verbleit will wieder nun betrübt zu ihrem Volk zurück. Die aber stoßen sie von sich, mit herbem Schimpf. Und eine derer, die zuvor verachtet, sprach zu ihr “Hätt’ unsre Lebensart dir vormals conveniert, hätt’st du, was die Natur dir schenkte, akzeptiert, dann wär dir weder jene Schande widerfahrn noch müsstest du zum Unglück jetzt verstoßen sein.”

Diese Version von Aesops Fabel ist aus Wilfried Strohs Sammlung von Übersetzungen von Jan Novák: “Aesopia”, die auf Geschichten von Phaedrus basieren.

Literatur

Bücher bei Amazon | Andere Bücher | Quellen im Internet | Zeitschriftenaufsätze

Bücher bei Amazon

Autor: Winkler, Wolfgang
Titel: echt_falsch. Will die Welt betrogen sein?, 2003
Ein Begleitbuch zur Ausstellung „echt_falsch“, die von Sept. 2003-März 2004 in Linz, Österreich stattfand. Viele interessante Beiträge über Original und Fälschung.

Autor: Tim S. Roberts (Ed.)
Titel: Student Plagiarism in an Online World: Problems and Solutions (Premier Reference Source)
Interessante Sammlung – manche spannende Artikel mit guten Ideen, was man so gegen Plagiat unternehmen kann.

Autor: Heidi Williams (Ed.)
Titel: Plagiarism (Issues That Concern You)
Eine Sammlung von Aufsätzen, die für Schüler der Sekundarstufe geeignet sind, das Thema Plagiat zu durchleuchten.

Autor: Mallon, Thomas
Titel: Stolen Words (Harvest Book), 2001

Autor: Anderson, Judy
Titel: Plagiarism, Copyright Violation, and Other Thefts of Intellectual Property: An Annotated Bibliography with a Lengthy Introduction, 1998
Eine wunderschöne Bibliografie mit vielen Kommentaren und einer umfangreichen Einleitung, die viele Aspekte von Plagiat und Copyright erläutert. Berücksichtigt Veröffentlichungen im englisch-sprachigen Raum bis 1995.

Autor: Brauch, Erich
Titel: Übersetzung, Paraphrase und Plagiat

Autor: Bowers, Neal
Titel: Words for the Taking: The Hunt for a Plagiarist, 1997
Neal Bowers schreibt Gedichte und stellt fest: jemand anderes wandelt seine Gedichte um und veröffentlicht sie. Ein sehr lesenswerter Bericht über sein Jagd auf den Plagiator.

Autor: Himmelrath, Armin
Titel: Der Sündenfall. Betrug und Fälschung in der deutschen Wissenschaft, 1999
Spielarten, Fälle, Vorwürfe, Hintergründe und Mechanismen, Schutzvorkehrungen und Sanktionen bei Betrug und Plagiat.

Autor: von Gravenreuth, Günter
Titel: Das Plagiat aus strafrechtlicher Sicht: Software-, Video- und Markenpiraterie, Raubdrucke. Die Straftatbestände des gewerblichen Rechtsschutzes; einschlägiges Prozessrecht
Ein älteres Werk vom umstrittenen Juristen, der sich intensiv mit u.A. Abmahnungen beschäftigt. Das Buch diskutiert eine Vielfalt von strafrechtliche Möglichkeiten rund um Software-Piraterie, Video-Piraterie usw.

Autor: Howard, Rebecca Moore
Titel: Standing in the Shadow of Giants: Plagiarists, Authors, Collaborators (Contemporary Studies in Cognitive Science and Technology), 1999
Eine recht überraschende Verteidigung des Plagiats als einer Lernmethode, um Lernenden beizubringen, wie man wissenschaftlich schreibt.

Autor: Foss, Kathleen E.
Titel: Student Cheating and Plagiarism in the Internet Era: A Wake-Up Call: A Wake-up Call for Educators and Parents, 2000
Dieses Buch ist hauptsächlich für den Primär- und Sekundärbildungsbereich konzipiert, aber es gibt durchaus gute Ideen für die Tertiärausbildung. Das Buch hat auch viele einzelne Seiten, die Maßnahmen oder Informationen zusammenfassen, die ausdrücklich fotokopiert und im Kollegenkreis verteilt werden dürfen, solange der Copyright-Vermerk drauf bleibt. Eine nützliche Ressource für den Schulbereich!

Autor: Pimat, Manfred
Titel: Beweisprobleme der ( angeblich) unbewussten Entlehnung in der Musik, 2002
Über Plagiatsstreitigkeiten in der Musik

Autor: Römer, Stefan
Titel: Künstlerische Strategien des Fake, 2001

Autor: Jones, Mark (Ed.)
Titel: Fake?: The Art of Deception, 1992

Autor: Posner, Richard A.
Titel: The Little Book of Plagiarism, 2007

Autor: Sattler, Sebastian
Titel: Plagiate in Hausarbeiten: Erklärungsmodelle mit Hilfe der Rational Choice Theorie, 2007
Magisterarbeit an der Universität Leipzig

Autor: Schaltenbrand, Stefan
Titel: Alles gestohlen?. Vom Plagiat zur Wiederholung, 1994

Andere Bücher

Autor: Englisch, Paul
Titel: Meister des Plagiats oder Die Kunst der Abschriftstellerei., Hannibal-Verlag, Berlin-Karlshorst, 1933
Eine mit spitzer Feder geschriebene Abhandlung über Plagiat und Plagiatsvorwürfe in der deutschen und französischen Literatur.

Autor: Rieble, Volker
Titel:
Das Wissenschaftsplagiat. Vom Versagen eines Systems. Verlag Vittorio Klostermann, 2010
Es werden Namen genannt – ein kleines Büchlein mit brisantem Inhalt.

Autor: Theisohn, Philipp
Titel: Plagiat – Eine unoriginelle Literaturgeschichte. Kröner, 2009
Eine akribische Geschichte von Plagiat durch die Jahrhunderte

Quellen im Internet

Linkliste: Umfangreiche Bibliografie zum Thema Plagiat beiHistorioPlag Wiki

Autor: Baruchson-Arbib, Shifra & Eti Yaari
Titel: Printed Versus Internet Plagiarism: A Study of Students‘ Perception
International Journal of Information Ethics, Vol. 1 (06/2004)
Verweist auf einige aktuelle Untersuchungen im Bereich Plagiat.

Autor: Eversmann, Andre; Reus, Ulrich; Nüßer,Willi
Titel: Die Suche nach der verlorenen Quelle
Werkzeug zur Bekämpfung des Plagiatproblems im InternetJava Magazin Ausgabe: 09.2004

Autor: Hansen, Suzy
Titel: Dear Plagiarists: You Get What You Pay For
Ein sehr amüsanter Beschreibung von die Qualität von Aufsätzen, die von US amerikanischen Hausarbeitenbörsen stammen. NY Times, 22. August 2004

Zeitschriftenaufsätze

Autor: Weber-Wulff, Debora
Titel: Kein Kavaliersdelikt: Wie man Plagiate entdeckt und was dagegen getan werden muß.
Forschung & Lehre, 6/2003, S. 307-308

Autor: Weber-Wulff, Debora
Titel: Schummeln mit dem Internet?
c’t 1/2002, S. 64-69.

Autor: Weber-Wulff, Debora
Titel: Cheating by Internet – Practical tips from a professor’s perspective.
International Textbook Research, UNESCO International Research Network on Educational Resources – Newsletter 11, Vol. 24, Nr. 2, 2002. pp. 201-212

Bücher bei Amazon | Andere Bücher| Quellen im Internet | Zeitschriftenaufsätze