Similarity Texter

Weitere Informationen

DIE HOCHMÜTIGE DOHLE UND DER PFAU

Einst lebte eine Dohle, voll von eitlem Stolz, die stahl sich Federn, die dem Pfau entfallen warn und putzte sich damit. Das eigne Dohlenvolk ver- achtend trat sie in der schönen Pfauen Reihn. Der Unver- schämten reißt man hier die Federn aus, jagt sie mit Schnäbeln. Und die Dohle, bös verbleit will wieder nun betrübt zu ihrem Volk zurück. Die aber stoßen sie von sich, mit herbem Schimpf. Und eine derer, die zuvor verachtet, sprach zu ihr “Hätt’ unsre Lebensart dir vormals conveniert, hätt’st du, was die Natur dir schenkte, akzeptiert, dann wär dir weder jene Schande widerfahrn noch müsstest du zum Unglück jetzt verstoßen sein.”

Diese Version von Aesops Fabel ist aus Wilfried Strohs Sammlung von Übersetzungen von Jan Novák: “Aesopia”, die auf Geschichten von Phaedrus basieren.

Test 2007 – S16 WCopyFind

Software-Steckbrief

Nummer S07-16
Produkt WCopyfind
Hersteller Louis A. Bloomfield, University of Virginia, Charlottesville
Web-Site http://plagiarism.phys.virginia.edu/Wsoftware.html
Software-Typ Lader muss installiert werden (Nur Windows)
Kosteninfo kostenlos
Testdatum 24. Juli 2007

Testüberblick


Testablauf/Kommentare

  • Dieses ist ein Collusion-Detection-System (Zusammenarbeitserkennungssystem) mit vielen einstellbaren Parameter.
  • Ein Ladesystem wird installiert (keine DLLs werden installiert, siehe Screenshot 1).
  • Es werden 148 KB heruntergeladen, die extrahierte .EXE ist 304 KB groß.
  • Die Dokumentation (auf englisch) ist sehr schwer verständlich, es erklärt eigentlich nur, was die eigentlichen Parameter sind. Wir haben das System 3 mal zum Absturz gebracht, weil wir „load from file“ so verstanden haben, dass wir die Dateien angeben, die zu testen sind. Erwartet wurde jedoch, dass die Dateien, die geladen werden, selber die Dateinamen beinhalten. Wir mussten mit „Browse for documents“ die Dateien, die zu vergleichen waren, angeben. Stand aber tatsächlich auch so in der Dokumentation, also müssen wir uns das selber zuschreiben.
  • Ergebnis ist ein Überblick (Screenshot 2) mit anschliessender Paralleldarstellung. Es ist ein passabler Vergleich der Dokumente, obwohl es in beiden Testdokumente ca 15% Übereinstimmung gab, ist es nicht klar herausgekommen (vielleicht ein Umlautproblem?). Der Bericht zeigt beide Dokumente nebeneinander in 2 Fenstern, verdächtige Stellen sind rot angestrichen.

Einzeltests

entfallen


Screenshots

WCopyFind
Screenshot 1: Nach Aufruf des Systems bekommt man folgende Schnittstelle zu sehen

WCopyFind Report
Screenshot 2: Bericht


Firmenwerbung

„This program examines a collection of document files. It extracts the text portions of those documents and looks through them for matching words in phrases of a specified minimum length. When it finds two files that share enough words in those phrases, WCopyfind generates html report files. These reports contain the document text with the matching phrases underlined.

What WCopyfind can do: It can find documents that share large amounts of text. This result may indicate that one file is a copy or partial copy of the other, or that they are both copies or partial copies of a third document.WCopyfind can presently handle text, html, and some word processor files (notably Microsoft Word documents). […]

What WCopyfind cannot do: It cannot search the web or internet to find matching documents for you. You must specify which documents it compares. Those documents can be local ones on your computer or a file server or, with versions 2.1 and higher, web-resident documents that are pointed to by localinternet shortcuts.“