Kurse über Plagiat
Fremde Federn Finden
HomeInhaltIndexGlossarerste Seitevorherige Seite7/46naechste Seiteletzte Seite
     
  

2 Geschichte des Plagiats

 

Wie im  Kapitel 1 erwähnt, reicht die Geschichte des Plagiats sehr weit zurück. Es war gang und gäbe, Texte von anderen Autoren, besonders von Autoren der Antike, zu verwenden, bis hinein ins 18. und 19. Jahrhundert. Um die Jahrhundertwende wurden die ersten Urheberrechte kodifiziert.

     
 

Es hat in den unterschiedlichsten Bereichen sehr viele Skandale gegeben rund um Plagiatsvorwürfe, ob zu Recht erhoben oder nicht. Manche Karriere ist daran gescheitert, andere Plagiate wurden nur posthum aufgedeckt. Die Plagiatsvorwürfe gehen teilweise so weit, dass eine amerikanische historische Vereinigung sich inzwischen weigert, Plagiatsvorwürfen nachzugehen, weil sie sonst zu nichts anderem mehr kommen würde. Es haben sich dafür an vielen Universitäten inzwischen Gremien gebildet oder es sind wenigstens Ombudspersonen ernannt worden, die Plagiatsvorwürfe, die Mitglieder der eigenen Hochschule betreffen, beurteilen.

     
 

Die folgenden Kapitel geben einen Überblick über spezifische Plagiatsfragestellungen in einigen bestimmten Bereichen:

     
  
     
Copyright
erste Seitevorherige Seitenaechste Seiteletzte Seite